08 Jul 2011

Raststation wächst – Vier Gästezimmer

0 Kommentare

Das hätten sich die Wirtsleute Renata und Harald Schaller vor gut fünf Jahren bei der Eröffnung der Raststation „Am Bocklradweg“ nicht träumen lassen: Den Neubau eines Wohnhauses neben der Raststation mit Platz für weitere vier Fremdenzimmer mit Dusche und WC, einer modernen Küche, das Refugium von Renata Schaller, und Lager- und Kühlräumen, sowie einem Sachverständigenbüro für Ehemann Harald.

[zum Anfang]
Über den Autor


Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.