31 Mrz 2011

Zukunftsweisender Spatenstich – Raststation wird erweitert

0 Kommentare

Was sich die Wirtsleute Renata und Harald Schaller bei der Eröffnung der „Raststation Am Bocklradweg“ vor fünf Jahren erhofft hatten, ist in Erfüllung gegangen. Das Lokal ist zu einem touristischen Anziehungspunkt geworden, der eine blendende Aufwärtsentwicklung verzeichnen kann.

Landrat Simon Wittmann sprach damals bei der Eröffnung der Gaststätte von einem „Kleinod“. Wirtin Renata Schaller erfährt durch Ehemann Harald trotz seines Berufs als Sachverständiger für Immobilienwertung alle Unterstützung, die der Familienbetrieb braucht. So kam es auch, dass nach verhältnismäßig kurzer Zeit eine Erweiterung notwendig wurde.

Neue Parkplätze

Der Neubau eines Wohnhauses mit vier neuen Gästezimmern mit Dusche und WC, dazu die Erweiterung der Küche mit Lager- und Kühlräumen sowie ein Büro wurden vom Landratsamt Neustadt genehmigt. Als erweiterter Bestandteil der erteilten Baugenehmigung werden 16 neue Parkplätze, die sich unmittelbar gegenüber der Raststation an der Staatsstraße 2181 befinden, errichtet.

Ein Anfang ist gemacht. Am Montag erfolgte der Spatenstich für die Erweiterung der „Raststation“ in Anwesenheit geladener Ehrengäste.

Dazu zählten Kreisrat Erich Schieder, der Landrat Simon Wittmann vertrat, zweiter Bürgermeister Werner Bock, Reinhold Zapf vom Tourismusreferat, Bankdirektor Jürgen Schnappauf, Steuerberater Harald Kitta, Planer und Bautechniker Klaus Winkler, Bauunternehmer Helmut Kreuzer und Bürgermeister a. D. Fred Lehner.

Quelle: (http://www.oberpfalznetz.de/)

[zum Anfang]
Über den Autor


Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.